Versöhnung mit Gott

Die Beichte

Jesus Christus ist, wie uns die Evangelien berichten, den Menschen immer wieder heilend und heilsam begegnet. Davon erzählen unter anderem die Wundergeschichten. Er wollte aber nicht nur von Krankheiten heilen und „lossprechen“, Christus wollte die Versöhnung der Menschen mit Gott.

Trotz Schuld und Versagen darf der Mensch vor Gott treten im Wissen, dass er ihm verzeiht, ihn mit sich und seiner Umwelt versöhnt.

Die Kirche führt diesen Auftrag Jesu fort und bietet dafür das Sakrament der Buße, oder wie es auch heißt, das Sakrament der Versöhnung an.

Im Sakrament der Versöhnung bringen wir unser Leben vor Gott und bitten um Heiligung und Neuanfang.

Es gibt dabei zwei Möglichkeiten zu beichten:
Knapp und genau das vor Gott aussprechen, was ihr Gewissen belastet, und durch den Priester die Lossprechung empfangen. Diese Form der Beichte ist jederzeit nach Absprache mit den Priestern unserer Pfarreiengemeinschaft möglich.
Vor den Hochfesten Weihnachten, Ostern und Allerheiligen finden gemeinsame Bußgottesdienste statt, die auf eine persönliche Beichte vorbereiten wollen. Im Anschluss daran haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, die persönliche Lossprechung zu empfangen. Darüber hinaus beachten Sie bitte unsere aktuellen Veröffentlichungen bezüglich Beichtzeiten in der Gottesdienstordnung.

Ort der Beichte kann der Beichtstuhl in der Kirche sein, der Anonymität gewährleistet oder aber auch ein separates Zimmer, in dem sich Beichtender und Priester gegenüber sitzen. Dabei entscheiden Sie, welchen Ort Sie wählen möchten.

Immer wieder aber suchen Menschen im Zusammenhang mit der Beichte auch das Gespräch über ihre Lebenssituation; manchmal stellt sich erst bei diesem Gespräch heraus, ob ein Mensch das Sakrament der Versöhnung empfangen möchte oder ob er einen vertraulichen Rahmen sucht, um über persönliche Fragen zu sprechen. Dann kann am Ende des Gespräches statt der Lossprechung auch ein persönlicher Segen stehen.

Sie können jederzeit mit den Priestern zur Beichte oder zum Beichtgespräch einen Termin vereinbaren.