Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir möchten die Frauen in der Pfarrei erreichen!

kfd Fischbach-Camphausen

Wir sind die Ortsgruppe in Fischbach der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands, des mit über 500.000 Mitgliedern größten Frauenverbandes in Deutschland.

Unser Ziel ist es, die Interessen der Frauen in unserer Pfarrgemeinde zu vertreten und ihnen gleichzeitig  eine Gemeinschaft zu bieten.

Die kfd Fischbach-Camphausen wird von einem Team geleitet, das aus folgenden Frauen besteht:

Sabine Berg, Elisabeth Blug, Gemeindereferentin Marion Diederich als geistliche Begleiterin, Ursula Engel, Heide Geib, Karin Kollmannsperger, Waltraud Schmidt, Elisabeth Westrich und Gerlinde Zell.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Nur wenn wir von Ihren Interessen und Anliegen wissen, können wir darauf eingehen und Angebote machen. 

Ansprechpartnerinnen:

Karin Kollmansperger, Tel. 06897-65366
Sabine Berg, Tel. 06897-65887, E-Mail: sabi-berg(at)t-online.de

kfd Fischbach "handelt fair"

Nachdem der Missionskreis beschlossen hat, keine Produkte aus dem fairen Handel mehr zu verkaufen (u.a., da das Fairhandelszentrum Südwest in Saarbrücken zum 01.01.2019 geschlossen hat und damit keine direkte Einkaufsmöglichkeit mehr besteht), wird die kfd nun fair gehandelte Produkte wie Kaffee, Tee, Schokolade, Honig... in regelmäßigen Abständen anbieten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie auch weiterhin von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und damit ein Stück weit zu einer fairen Welt im Einklang mit Gottes Schöpfung beitragen.

Ein Wermutstropfen bleibt aber: Die bisherigen Preise können wir so nicht beibehalten. Wir werden uns an den Preisempfehlungen der „Gepa“ orientieren müssen, Preise, die auch im Einzelhandel (Edeka, Real) verlangt werden. Wir hoffen, Sie haben dafür Verständnis.

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an!

Spenden

Den Erlös unseres Familienbrunchs am 2. Oktober in Höhe von 400 € haben wir für therapeutische Angebote für Flutopfer im Ahrtal, einem Projekt der evangelischen Kirchengemeinde Bad Münstereifel, gespendet.
Der Erlös aus unserem Zimtwaffel- und Gebäckverkauf in Höhe von 500 € wurde der „Heilig Abend Aktion“ der ev. und kath. Kirchen im E-Werk zur Verfügung gestellt.

Allen Spendern ein herzliches Vergelt´s Gott!

Unseren kfd-Mitgliedern und allen uns Nahestehenden wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr!