Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sternsingeraktion 2021

In den letzten Tagen wurden sicherlich bei Ihnen zu Hause in die Briefkästen kontaktlos gesegnete Aufkleber und Flyer mit Information zur Sternsingeraktion sowie der Bankverbindung des Spendenkontos eingeworfen.

Wo dies bisher nicht passiert ist bitten wir noch um etwas Geduld; es ist noch Material nachbestellt worden und sobald dieses vorliegt, werden auch Sie mit Aufkleber und Flyer versorgt werden.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich auch in dieser schwierigen Zeit auf den Weg gemacht haben (und es noch tun) um den Menschen in Quierschied, Fischbach und Göttelborn den Segen Gottes für das neue Jahr 2021 zu bringen.

Danke auch an alle, die gespendet haben, entweder per Überweisung (das ist auch weiterhin noch möglich!) oder dort, wo Sammeldosen bereit gestanden haben z.B. in unterschiedlichen Geschäften und in unseren 4 Pfarrkirchen.

Danke auch an alle Geschäftsinhaber, die uns gestattet haben, dort auf die Sternsingeraktion aufmerksam zu machen.

Auch und besonders in diesen schwierigen Zeiten ist es wichtig, füreinander und für andere da zu sein und sich solidarisch zu zeigen, in diesem Jahr exemplarisch mit den Kindern in der Ukraine (und weltweit).

Nicht umsonst heißt die Aktion in diesem Jahr #hellerdennje – sehnen wir uns doch alle nach „dem Licht am Ende des Tunnels“ in Zeiten der Corona-Pandemie.

So wollen die Sternsinger mit dem Segen Gottes ein Stück weit Hoffnung und Zuversicht schenken.

Franziska Hackenspiel, Gemeindereferentin

 

https://www.sternsinger.de

Weihnachten in der Tüte

Aufgrund der aktuellen Lage konnten die Kinderkrippenfeiern an Heilig Abend unter Mitwirkung vieler Kinder leider nicht in gewohnter Form stattfinden.

Stattdessen wurden die Familien mit einem Geschenk überrascht – sie erhielten eine kleine Weihnachtstüte.

Diese bestand aus einer DVD, auf der die Weihnachtsgeschichte mit Playmobilfiguren nachgestellt und musikalisch unterlegt wurde, Liedtexte zum Mitsingen, einer Grußkarte, etwas zum Naschen sowie einer kleinen Karte, verbunden mit der Einladung einen Engel zu malen und seinen Engel anschließend in den Kirchen aufzuhängen.

Wir danken allen Kindern, die ihre Engel gemalt und aufgehangen haben und wir danken für die positive Resonanz.

Mit den besten Wünschen für 2021

Marion Diederich & Franziska Hackenspiel

 

Gottesdienste feiern in Corona-Pandemie-Zeiten

Die Gottesdienste entnehmen Sie bitte der Seite "Gottesdienste".

Für unsere Gottesdienste gelten die Schutzbestimmungen zur Corona-Pandemie.

Eine Liste  bzw. die Sammlung von Namenszetteln zur Kontaktnachverfolgung der Personen, die den Gottesdienst mitfeiern, wird nicht mehr geführt.

Um zu vermeiden, dass Menschen bei bestimmten Gottesdiensten abgewiesen werden müssen, weil zu wenige Plätze sind, kann es zu diesen Gottesdiensten geraten sein,dass ein vereinfachtes Anmeldeverfahren durchgeführt wird. Das wird jeweils angekündigt.

Ansonsten gelten die jeweils aktuellen Regelungen und Bestimmungen, die vom Bistum Trier im Schutzkonzept für die Feier öffentlicher Gottesdienste und von der Landesregierung erlassen sind.

 

 

Datenschutzerklärung zum Anmeldeverfahren

Die Datenschutzerklärung zum Anmeldeverfahren zu den öffentlichen Gottesdiensten kann hier heruntergeladen werden.

Corona-Virus Informationen des Bistums

Bitte informieren Sie sich auf der Webseite des Bistums über aktuelle Entwicklungen, Maßnahmen, Angebote usw.: https://www.bistum-trier.de/home/corona-virus-informationen/