Pfarreiengemeinschaft Quierschied online!

Herzlich willkommen bei der Pfarreiengemeinschaft Quierschied

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage.

Leider sind die Seiten zu den Gruppen und Gruppierungen noch nicht vollständig. Hier sind wir auf die Inhalte, die uns von diesen zur Verfügung gestellt werden, angewiesen. Bitte kontaktieren Sie uns: persönlich, per Telefon oder per Mail.

Die Redaktion

Start ins neue Jahr mit „Kultur“

kfd St. Josef Fischbach

Die kfd lädt ein zu einer privaten Gruppenführung in der Modernen Galerie zu „Meisterwerken der Moderne“. Frauenspezifische Gesichtspunkte sollen bei der Führung mit einbezogen werden.

Termin: Samstag, 23.02.2019, 15.00Uhr  (Dauer: ca. 1. Stunde)
Wir wollen mit der Bahn nach Saarbrücken fahren, deshalb ist der Treffpunkt um 13.30 Uhr am Bahnhof Fischbach.

Kosten:
kfd-Mitglieder zahlen 5€ oder 7€ je nach Gruppengröße + Fahrkosten von ca. 3€; für Nichtmitglieder kommen 2€ für die Führung hinzu.

Alle Interessierten (jung oder alt, Frau oder Mann) sind herzlich eingeladen!
Anmeldung erbeten bis zum 20.02.2019 bei S. Berg (65887, sabi-berg(at)t-online.de)

Zum Weltgebetstag 2019 aus Slowenien

"Kommt, alles ist bereit!"

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1. März 2019. Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz –  besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf.  

Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohner*innen sind knapp 60 % katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen.

Mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln laden die slowenischen Frauen die ganze Welt zu ihrem Gottesdienst ein. Der Weltgebetstag ist in ihrem Land noch sehr jung. Seit 2003 gibt es ein landesweit engagiertes Vorbereitungs-Team. Dank Kollekten und Spenden zum Weltgebetstag der Sloweninnen fördert das deutsche Weltgebetstagskomitee die Arbeit seiner weltweiten Partnerinnen. „Kommt, alles ist bereit“ unter diesem Motto geht es im Jahr 2019 besonders um Unterstützung dafür, dass Frauen weltweit „mit am Tisch sitzen können“. Deshalb unterstützt die Weltgebetstagsbewegung aus Deutschland Menschenrechtsarbeit in Kolumbien, Bildung für Flüchtlingskinder im Libanon, einen Verein von Roma-Frauen in Slowenien und viele weitere Partnerinnen in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika. 

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Am 1. März 2019 werden allein in Deutschland hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen. Gemeinsam setzen sie am Weltgebetstag 2019 ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander: Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz.
Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Auch in Quierschied ist noch Platz!

Die Vorbereitungsgruppen laden ein zu ihren Gottesdiensten und dem anschließenden Beisammensein am Freitag, 1. März:

um 15.00 Uhr im Pfarrzentrum St. Paul
um 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Josef Fischbach.

 

Wintercafé & Diashow: Fischbach sellemols

Zu einer Zeitreise durch Fischbach hat die Kolpingfamilie Fischbach-Camphausen am Sonntag, 10.02. 2019 um 15 Uhr ins Pfarrheim eingeladen.

Bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen konnten über 50 Besucher, die trotz des  stürmischen Wetters ins Pfarrheim kamen,  während einer  Dia-Show sich zurück in die Zeit der 1960er bis in die 1980er Jahre versetzen.

Mit Blick auf die Grube in Camphausen und auf die Ortsmitte konnte man die kontinuierliche Veränderung des Ortes ebenso verfolgen wie auch das große Engagement vieler Bürger ob  beim Fußballverein, Festumzügen oder beim Kirchenbasar. Während den Pausen konnten so viele schöne Erinnerungen  in zahlreichen Gesprächen und Diskussionen ausgetauscht werden.

Der Vorstand der Kolpingfamilie bedankt sich ganz herzlich bei der Familie Schreiber für die vielen tollen Bilder und bei allen Besuchern, die für eine tolle und ausgelassene Stimmung gesorgt haben.

Wie war´s?

Sternsingeraktion 2019 „Wir gehören zusammen – In Peru und weltweit“

Unter diesem Leitwort waren am vergangenen Wochenende unsere Sternsinger in der Pfarreiengemeinschaft Quierschied unterwegs.

In Fischbach waren 10 Gruppen auf dem Weg. Sie wurden in einigen Familien mit einem Mittagessen beköstigt. Das Ergebnis beläuft sich auf  rd. 4.880 Euro. Leider konnten nicht alle Häuser besucht werden. Wer noch einen Segens-Aufkleber haben möchte oder gesegnete Kreide, um den Segen selbst anzuschreiben, findet diese beim Pfarrbrief in der Kirche.

In Göttelborn gingen Kommunionkinder und Messdiener und ihre Begleiter in Gruppen mit und konnten 2.278,17 Euro sammeln. Sie wurden Freitagabend mit einem Imbiss und samstags mit einem Mittagessen im Pfarrheim versorgt.

In Maria Himmelfahrt konnten 5.368,00 Euro an Spenden für das Kindermissionswerk gesammelt werden.
Die  KJQ bedankt sich ganz herzlich bei der Bäckerei Volker Schaum, die Kuchen für die Durchführung der Sternsingeraktion gespendet hat.

In St. Paul waren 8 Gruppen mit ihren Begleitern im Einsatz und sammelten 3.821,87 Euro an Spenden. Sie wurden von 8 Familien zum Mittagessen eingeladen. Leider konnten einige Straßen von den Sternsingern nicht abgedeckt werden. Wer noch gesegnete Aufkleber möchte kann sie im Pfarrbüro erhalten.

Den Sternsingern mit ihren Begleitern, denen die die Aktion vorbereitet und unterstützt haben, den Gastgebern, die die Sternsinger bewirtet haben und allen, die ihre Türen geöffnet und gespendet haben, sei ein herzliches Vergelt’s Gott gesagt.

Wie wir aus unseren Nachbargemeinden wissen, haben diese große Schwierigkeiten, überhaupt noch Sternsinger zu finden. Umso dankbarer und stolzer können wir auf unsere Aktion sein.

Krippenwanderer spenden 300 € für Afrikaprojekt Dr. Schales

Am 6. Januar fand die diesjährige Krippenwanderung statt.
Danke den zahlreichen Wanderern von den Pfarreien St. Josef Göttelborn, St. Josef Fischbach, St. Paul und Maria Himmelfahrt Quierschied, sowie unseren Gästen aus nah und fern ,den Sängerinnen und Sängern, den Musikanten, der Vorleserin, den Frauen der kfd St. Paul und den Frauen des Seniorentreffs St. Josef Fischbach für die vorzügliche Bewirtung.
Hier wurde echte Pfarreiengemeinschaft bewiesen!

Die Teilnehmer haben zu Gunsten des Afrikaprojektes Dr. Schales gespendet. Insgesamt kann ein Betrag von 300,00 € dem Projekt überwiesen werden.
Allen, die zum Gelingen beigetragen haben ein herzliches „Vergelt´s Gott“.

Jean Trenz, Wanderführer

Familienbrunch am Weltmissionssonntag

Ca. 80 Gäste konnten wir am Sonntag, 28.10.2018,  im Pfarrheim Fischbach zum Familienbrunch begrüßen.

Nach dem Hochamt, das speziell zum Weltmissionsonntag gestaltet worden war, konnten sich die Teilnehmer an einem reichbestückten Buffet bedienen, das von Suppen über Vorspeisen, Salaten, Schnitzelchen, Frikadellen, Würstchen, einer Quiche bis hin zu Desserts und Kaffee und Kuchen alles bot.
Wer dieses Angebot, das die kfd Fischbach alle 2 bis 3 Jahre macht, nicht nutzte, dem war etwas entgangen.

Zu Beginn hatte die Teamsprecherin Sabine Berg darauf aufmerksam gemacht, dass der Erlös des Brunchs für eine guten Zweck gespendet werden sollte. So konnten nun 317,00 € an ein Projekt von missio in der Dem. Republik Kongo überweisen werden, wo Frauen und ihre Kinden, die Opfer von Gewalt, Missbrauch und sexueller Ausbeutung im Bürgerkrieg geworden sind , Unterstützung und Hilfe finden.

 

 

Rückblick:   Messdienerwallfahrt nach Rom 2018

 

Knapp dreieinhalb Monate ist es nun her, dass wir von unserer internationalen Messdienerwallfahrt aus Rom heimgekehrt sind. Es ist Zeit, die Erlebnisse aus dieser Woche zu teilen, sie nach außen zu tragen.

Los ging es am Sonntag, dem 29. Juli. Am späten Nachmittag trafen wir, die Messdiener aus der Pfarreiengemeinschaft Quierschied-Fischbach-Göttelborn, uns auf dem Marktplatz in Friedrichsthal, um mit dem Bus in die ewige Stadt aufzubrechen. Mehr...

Ökumene auf der Halde Lydia

Rund 100 Menschen aus den Gemeinden Quierschied, Sulzbach und Dudweiler kamen am Pfingstmontag am Höhenkreuz auf der Halde Lydia zum zweiten Mal zusammen um gemeinsam einen ökumenischen Gottesdienst zu feiern. Bei frühsommerlicher Witterung gestalteten Pfarrerin Tabitha Mangold und Pfr. Harald Winter mit gesanglicher Unterstützung durch Organist  Ralf Michael Becker den Gottesdienst zum Pfingstmontag.

Allen, die die Durchführung dieses Gottesdienstes möglich gemacht haben, sei herzlichst gedankt.

ROOM FOR MORE: Sinne

 

 

 

 

 

Am Sonntag, 11. März, hat wieder ein ROOM FOR MORE stattgefunden. Diesmal konnten junge Menschen die Kirche St. Josef in Fischbach mit allen Sinnen entdecken.

Fühlen, Riechen, Hören, Sehen und Schmecken - in der Kirche ist alles möglich. Beim vergangenen ROOM FOR MORE gab es verschiedene Stationen, an denen etwas erlebt werden konnte. Tolle Lichteffekte, kleine Aufgaben und Impulse ließen uns Kirche einmal anders wahrnehmen und führten uns zu Orten, an denen wir vielleicht noch nie bewusst waren. Ein ganz neues Kennenlernen wurde den Teilnehmern ermöglicht und sie gingen im Anschluss zufrieden und mit neuen Erfahrungen nach Hause…