Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pfarreiengemeinschaft Quierschied online!

Herzlich willkommen bei der Pfarreiengemeinschaft Quierschied

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage.

Leider sind die Seiten zu den Gruppen und Gruppierungen  nicht vollständig. Hier sind wir auf die Inhalte, die uns von diesen zur Verfügung gestellt werden, angewiesen. Bitte kontaktieren Sie uns: persönlich, per Telefon oder per Mail.

Die Redaktion

Gottesdienste feiern in Corona-Pandemie-Zeiten

Die Gottesdienste entnehmen Sie bitte der Seite "Gottesdienste".

Eine Anmeldung ist erforderlich. Name, Anschrift oder Telefonnummer aller Gottsdienstbesucher werden erfasst. Die Liste wird verschlossen im Pfarrbüro verwahrt und ausschließlich zur Nachverfolgung möglicher Infektionen im Bedarfsfall an die staatlichen Behörden weitergegeben. Nach einem Monat werden alle Daten nach geltenden Datenschutzrichtlinien vernichtet.

Für die Werktagsgottesdienste ist keine Anmeldung erforderlich. Die Daten der Teilnehmer werden vor Beginn der Gottesdienste erfasst.

Ansonsten gelten die jeweils aktuellen Regelungen und Bestimmungen, die von der Landesregierung für den REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN erlassen sind. Darauf wird vor bzw. zu Beginn des jeweiligen Gottesdienstes hingewiesen.

Datenschutzerklärung zum Anmeldeverfahren

Die Datenschutzerklärung zum Anmeldeverfahren zu den öffentlichen Gottesdiensten kann hier heruntergeladen werden.

Aktuelles aus der Firmvorbereitung im Dekanat Saarbrücken

Auch in den Ferien läuft die Vorbereitung auf die Firmung weiter: Mit unterschiedlichen Projekten und freiwilligen Zusatzangeboten, aus denen die Jugendlichen auswählen konnten.

Exemplarisch für vieles, was weiterhin läuft und gelaufen ist darf ich an dieser Stelle auf zwei Angebote näher eingehen:

So haben viele Jugendliche bei zwei unterschiedlichen Escape Rooms ihre Rätsel- und Kombinationsfähigkeit unter Beweis stellen müssen.

„Ein Raum - ein Team – eine Aufgabe – eine Stunde.“

Mit 4 knappen Worten ist der Escape Room beschrieben: Es geht darum, sich auf die Aufgabe im Raum einzulassen, gemeinsam als Gruppe, als Team zu kombinieren, zu rätseln, zu suchen und zu lösen. Und das innerhalb einer vorgegebenen Zeit, in dem Fall innerhalb einer Stunde.

Die beiden Escape Rooms haben einen biblischen Bezug, in einem geht es um die Hochzeit zu Kana, in dem anderen um das Geheimnis Gottes – klingt erstmal spannend und abwechslungsreich – und genauso haben es die Teilnehmenden auch empfunden!

 

Beim Kletterworkshop in der KBA Boulderhalle in Dudweiler kam es darauf an, sich selbst und seinem Partner zu vertrauen. Einfacher gesagt, als getan, denn viele Jugendlichen mussten persönliche Grenzen überwinden, schafften dies erfolgreich und konnten so ein Stück weit ihr Selbstvertrauen erweitern. Unter professioneller Anleitung ließen sie sich paar- oder gruppenweise aufeinander ein konnten insgesamt neue, aber durchaus positive Erfahrungen sammeln.

 

Es finden in den nächsten Wochen noch weitere Projekte und Aktionen statt aus ganz unterschiedlichen Bereichen.

An dieser Stelle darf ich bereits heute auf ein besonderes Event, das Benefizkonzert, organisiert durch Firmlinge hinweisen:

Am Samstag, 26.09.2020 um 18 Uhr aus der Jugendkirche Elija mit der Band Lumbematz.

Teilnehmen können alle Interessierten über einen Livestream.

Nähere Informationen (Spendenzweck, Link zum Stream usw.) werden folgen.

Franziska Bönneken, Gemeindereferentin

 

Firmvorbereitung Dekanat Saarbrücken

Auch unter der aktuellen Situation findet seit ein paar Wochen die Firmvorbereitung statt – wenn auch ganz anders, als geplant.

Die Firmlinge haben aus einem großen Projektkatalog „Vielfältig“  ihre Projekte ausgewählt.

Die Vorbereitung findet erstmalig für den Bereich Saarbrücken und Umgebung statt, viele Pfarreiengemeinschaften haben sich diesem gemeinsamen Konzept angeschlossen.

Dazu kommen – sofern die Situation es zulässt- weitere, inhaltliche Termine vor Ort im Herbst.

Hier ein paar Eindrücken zu bereits gelaufenen Projekten:

Jung trifft Alt 
Einige haben sich für das Projekt „Jung trifft Alt“ entschieden, dass eigentlich den Besuch von Altenheimbewohnern bedeutet: Das gemeinsame Kochen, Spielen, Erzählen – ein Stück Zeit und damit Leben miteinander teilen. Die aktuelle Corona-Epidemie und die damit einhergehenden Einschränkungen machen dies leider unmöglich.
Deshalb gestalten die Firmlinge nun stattdessen kleine Geschenke für die Bewohner der Altenheime, die vergangene Woche überreicht wurden.
Sie hoffen damit, den Menschen dort eine kleine Freude machen zu können.
Es sind sehr liebevoll gestaltete, tolle Geschenke entstanden. Hier eine kleine Auswahl, exemplarisch für all das, was von den Jugendlichen gestaltet wurde.

Kreativtag
Ein Projekt aus dem Angebotskatalog der Firmlinge im Dekanat Saarbrücken war der Kreativtag.
Die Firmlinge sollten entweder eine Lampe oder eine Leinwand gestalten zum Thema:

"Was ist mir wichtig? - Was ist mir heilig?"

Leider war das nicht persönlich möglich, aber jeder hat sein Kunstwerk zu Hause gestaltet. Anbei einige Eindrücke der Ergebnisse, die sehr schön geworden sind und mit viel Engagement gestaltet wurden.

 

Es ist schön zu sehen, dass die Firmlinge so motiviert bei der Sache sind .

Franziska Bönneken, Gemeindereferentin

 

Newsletter III des Dechanten

Hier können Sie den 3. Newletter von Dechant Welter herunterladen! 

Corona-Virus Informationen des Bistums

Bitte informieren Sie sich auf der Webseite des Bistums über aktuelle Entwicklungen, Maßnahmen, Angebote usw.: https://www.bistum-trier.de/home/corona-virus-informationen/

KJQ spendet der Wärmestube Saarbrücken

Aufgrund der Veranstaltungen, die in der nächsten Zeit nicht stattfinden können, hat die KJQ entschieden, die noch vorhandenen, haltbaren Lebensmittel zu sortieren und anschließend der Wärmestube in Saarbrücken zu spenden.

Die Wärmestube bietet momentan täglich eine Frühstückstüte und ein warmes Mittagessen zum Mitnehmen für bedürftige Menschen an.

Der Leiter der Wärmestube hat sich sehr gefreut und recht herzlich für die erhaltenen Sachspenden bedankt.

Bleibt alle gesund, wir freuen uns auf ein Wiedersehen,

eure KJQ

Wortwolke zu Corona

Unter der Fragestellung "Wie kommst du mit Corona klar?/ Was machst du, was machst du nicht, was ist anders"...
haben sich die Messdienerleiter einige Gedanken gemacht.

Die Ergebnisse wurden in einer Wortwolke stichwortartig zusammengetragen.

Bolivienkleidersammlung - ein guter Erfolg!

Am 26. Oktober fand die diesjährige Bolivienkleidersammlung zum 2. Mal als Bringsammlung mit zentralen Sammelpunkten in Quierschied, Fischbach und Göttelborn statt. Viele Menschen aus unserer Pfarreiengemeinschaft haben diese Aktion unterstützt und fleißig Kleiderspenden abgegeben. Dafür herzlichen Dank! Außerdem ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer der Aktion beim Austragen der Tüten und beim Helfen an den unterschiedlichen Sammelpunkten. Ebenso ein Dankeschön an die Fahrer der Transporter, mit denen die Sammelergebnisse dann in Dudweiler in einen großen Sattelzug umgeladen wurden.
Besonderer Dank gilt der Schreinerei Zimmer GmbH, dem Bauhof der Gemeinde Quierschied sowie der Firma EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH AHKW Neunkirchen, die ihre Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben.

Die KJQ bedankt sich für die zahlreiche Unterstützung und das rege Interesse am Sammelpunkt Im Eisengraben, wo Geld für die Anschaffung eines neuen Küchenzeltes gesammelt wurde.

Die kfd Fischbach-Camphausen dankt allen Besuchern der "Kaffeepause" auf dem Marktplatz sowie den Käufern der Gepa-Produkte. Die Spenden wird die kfd an dasProjekt  „Syrien: Nothilfe im Kriegsgebiet“ von Caritas International weiterleiten.

Franziska Bönneken, Gemeindereferentin

Rückblick KJQ-Zeltlager 2019

Liebe Freunde der KJQ und Interessierte,

hier findet Ihr einen Rückblick auf das Zeltlager 2019 mit Fotogalerie!

Messdienerfahrt 2019

Hier ist ein Rückblick auf die Messdienerfahrt vom 17. bis 20. Oktober nach Ulmen zu finden!

72-Stunden-Aktion -" Uns schickte der Himmel!"

Vom 23. – 26. Mai nahmen die beiden kirchlichen Gruppen „Messdiener der Pfarreiengemeinschaft Quierschied“ und die „Katholische Jugend Quierschied (KJQ)“ erstmals als gemeinsame Gruppe an der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) teil.
Dabei handelte es sich um eine Sozialaktion, bei der in 72 Stunden ein Projekt umgesetzt werden soll, das unter anderem nicht eigennützig und nachhaltig sein soll und „die Welt ein Stücken besser machen möchte“.
Mit Startschuss am 23.05. um 17:07 Uhr auf dem St. Johanner Markt in Saarbrücken, unter den Klängen von „Lumbematz“, bekam die Gruppe ihr Projekt zugeteilt: „Erstellt auf dem Gelände der Feuerwehr Quierschied eine Gartenanlage, die aus einer Ruhezone, einem Beet und einem Grillplatz bestehen soll!“

Gesagt – getan!

Initialzündung des Projektes war der Gedanke, dass sich die Freiwillige Feuerwehr das ganze Jahr über für das Gemeinwohl einsetzt. Im Rahmen der Aktion bot sich so die Gelegenheit, ihnen „etwas zurück zu geben“, damit sie einen Ort bekommen, an dem Sie sich nach einem Einsatz ausruhen und zurückziehen können und an dem sie Gemeinschaft erfahren und fördern können.

Und so starteten die 45 motivierten Kinder und Jugendlichen in ihr Projekt.

Es wurden unter anderem tonnenweise Schotter, Split, Mulch, Erde und Kies verarbeitet, Beton gemischt, Pflastersteine verlegt, Paletten abgeschliffen, lasiert und zusammengebaut, eine Wand gestaltet als Erinnerung an die Aktion, gemeinsame T-Shirts designet. Damit das Beisammensein nicht mit Anbruch der Dunkelheit endet, wurde auch eine entsprechende Elektroinstallation vorgenommen.

Während der Aktion bekamen wir Besuch durch den Ministerpräsidenten des Saarlandes, Herrn Tobias Hans; wir wurden vom SR interviewt und vom Filmteam des BDKJ Trier begleitet.

Stolz und erschöpft konnten wir dann am Sonntagnachmittag gemeinsam mit der Löschbezirksführung, der Wehrführung, dem Ortsvorsteher, dem Bürgermeister, Pastor Müller und einigen Nachbarn sowie allen Beteiligten Kindern, Jugendlichen und deren Angehörigen den Platz seiner Bestimmung übergeben. Wir hoffen, dass die FFW in Zukunft den Ort immer wieder gerne als Rückzugsort nutzt.

Die Aktion lebt von der Hilfe und Unterstützung durch großzügige Spenden und Sponsoren, deshalb möchten wir uns neben allen Menschen, die uns tatkräftig unterstützt und mit angepackt haben, bei folgenden Firmen, Vereinen und Institutionen bedanken:

Frau Karin Lawall, Herr Jürgen Müller, Familie Frank Becker, Familie Thomas Kullmann und weitere Privatpersonen, Gaswerke Illingen, Gebrüder Rende Gerüstbau GmbH, DEVK Quierschied Hendrik Zimmer, Theobald&Krämer GmbH, Groß für Klein e.V., CDU Ortsverband Quierschied, Zahnarzt Dr. Mock, Marie Curry, Sven van Essen Custombikes, KAFEU Feuerungsbau GmbH&Co. KG (St. Ingbert), Vereinigte Volksbank eG – meine VVB, Sparkasse Saarbücken, Autopartner Jost&Pilger GmbH (Sulzbach), Armin Herrmann GmbH, Apotheke am Alten Markt, Ben´s Optik (Bildstock), Tabak Scholtes, Calendula Apotheke, Sandras Hundeshop, Zierfischhandel Martina Beyer, Restaurant Don Camillo (Merchweiler), Mode am Markt, Optik Rüter, Karins Wäscheservice, Münzfrank, Modeshop Diehl, Elektro Hackenspiel, Devin Schummer Garten und Landschaftsbau, Bauhof der Gemeinde Quierschied, DHC Stiftung, Die mit den Blumen tanzt, Gärtnerei Markus Monzel (Saarbrücken), Blumenatelier Mendel, Bäckerei Schaefer – Quierschder Café Eck, Volker Schaum Bäckerei, Bäckerei Ziegler AG Quierschied, Willi Meiser GmbH, Maler Daniel GmbH, Schreinerei Zimmer GmbH, LBD Bauunternehmung Michael Lambert, BBL Baumaschinen, GEM Graber GmbH und ganz besonders SusAnne´s Bistro, die uns 72 Stunden verpflegt haben, damit wir genug Kraft zum Anpacken hatten.

Für die Aktionsgruppe aus Quierschied: Franziska Bönneken, Gemeindereferentin